Ihr Profil
Ihre Anforderungen
Beenden

Vereinbaren Sie eine Vorführung, um mehr zu erfahren.

Geben Sie bitte Ihren Vornamen an
Geben Sie bitte Ihren Nachnamen an
Bitte geben Sie den Firmennamen an
Wie groß ist Ihr Unternehmen?
Wie lautet Ihr Wohnsitzland/ständiger Wohnsitz?
In welchem Bundesland leben Sie?
In welchem Bundesland leben Sie?
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich einverstanden mit Iterables Datenschutzrichtlinie von Iterable zu. Ich weiß, dass ich mich jederzeit abmelden kann.
Welche Channels verwenden Sie aktuell? (Optional)
Bitte geben Sie an, wie viele E-Mails Sie im Durchschnitt pro Monat versenden
Bitte geben Sie Ihren primären Anwendungsfall an
Vielen Dank !

Danke, dass Sie uns kontaktiert haben, wir melden uns in Kürze.

Mobile Marketing

Mobile Marketing ist eine Strategie, mit der Konsumenten über mobilspezifische Kommunikationskanäle wie SMS, Push und In-App-Benachrichtigungen auf Smartphones oder Tablets angesprochen werden. Jeder Mobile Marketing-Kanal hat einen einzigartigen Wert in der Art und Weise, wie dem Konsumenten bestimmte Arten von Informationen geliefert und vermittelt werden.

Iterable-Demo anfordern

Mobile Marketing background image

Was ist Mobile Marketing?

Der einfachste Weg, den Konsumenten von heute zu erreichen, ist über sein Mobiltelefon: 85 Prozent aller amerikanischen Konsumenten besitzen ein Smartphone und überprüfen es gemäß der Global Mobile Consumer Survey (Globalen Studie zu Konsumenten von Mobilgeräten) von Deloitte in der U.S.-Ausgabe durchschnittlich 52-mal am Tag auf Nachrichten. Es überrascht daher nicht, dass Mobile Marketing heute eine der effektivsten Strategien ist, um Verbraucher zu erreichen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Mobile Marketing bezieht sich auf die Vielfalt der Möglichkeiten, mit denen Marketingspezialisten mit Konsumenten über Kanäle kommunizieren können, auf die sie über ihre Smartphones zugreifen können. Dies umfasst:

Kurznachrichten (SMS/MMS)

Marketingspezialisten können SMS-Nachrichten als schnelle Möglichkeit für Benutzer, sich für den Erhalt von Angeboten anzumelden, einsetzen sowie um Kunden auf eine Zielseite zu leiten, auf der die Marke zeitlich begrenzte Angebote und andere Werbeaktionen mit den Benutzern teilen kann. SMS-Marketing bietet Marketingspezialisten eine leistungsstarke Lieferplattform: 90 Prozent der Texte werden innerhalb von drei Minuten nach Eingang gelesen. Darüber hinaus lösen 25 % der Nutzer SMS-Coupons innerhalb von 3 Tagen und 60 % innerhalb einer Woche ein.

Push-Benachrichtigungen

Wenn Sie eine mobile Marken-App haben, können Sie Push-Benachrichtigungen an Benutzer senden, die sich für den Erhalt Ihrer Nachrichten angemeldet haben. Solche Benachrichtigungen können in Form von Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm des Mobiltelefons eingeblendet werden. Push-Benachrichtigungen eignen sich hervorragend zum Ankündigen von zeitlich begrenzten Angeboten, bei denen „die Uhr tickt“, zur Präsentation neuer Produktankündigungen und zum Versenden von „Haben Sie etwas vergessen?“-Nachrichten an Benutzer, die ihre Einkaufswagen aufgegeben haben. Um die Reaktionsrate Ihrer Push-Benachrichtigungen zu verbessern, versuchen Sie es mit Emojis, Rich-Formaten, Push-Action-Buttons, maßgeschneiderten Sendezeiten, erweitertem Targeting und Personalisierung.

In-App-Messaging

Mobile Benutzer können In-App-Messaging verwenden, wenn sie bereits bei Ihrer mobilen App angemeldet sind, um mit Ihrer Marke zu interagieren. Ihre Mobile Marketing-Strategie für In-App-Marketing kann Onboarding-Informationen über den Kaufprozess, Werbeangebote und Upselling-Angebote umfassen, um weitere Käufe zu fördern. Im Gegensatz zu Push-Benachrichtigungen von Mobiltelefonen werden alle Benutzer einer App automatisch für Benachrichtigungen angemeldet, sodass Ihr gesamtes Benutzerstamm erreicht wird.

Mobiler Posteingang

Ähnlich wie bei In-App-Messaging eignet sich der mobile Posteingang Ihrer App gut zum Teilen von weniger zeitkritischen Nachrichten zu Änderungen des Produkts oder der Servicebedingungen, obwohl Sie dort möglicherweise auch Werbeangebote teilen. Sie können eine Zieldauer festlegen, bis Nachrichten im Posteingang des Benutzers ablaufen, und Sie haben Zugriff auf eine starke Analytik, um zu verstehen, welche Nachrichten geöffnet wurden und auf welche geklickt wurde. Im Gegensatz zum E-Mail-Marketing können Ihre mobilen Posteingangsnachrichten jederzeit geändert oder abgerufen werden, sodass Sie mehr Kontrolle über die Benutzererfahrung haben.

E-Mail-Marketing

Obgleich E-Mail-Marketing nicht ausschließlich auf mobiles Marketing beschränkt ist, ist es wichtig, Ihre E-Mail-Marketingstrategie für das Verhalten der mobilen Benutzer zu optimieren. Das bedeutet, dass Sie ein für Mobilgeräte optimiertes Website-Design verwenden, eine mobile Marken-App, die es Benutzern ermöglicht, Ihre Marketingkampagne einfach anzuzeigen und darauf zu reagieren, oder Deep-Links zu einer bestimmten Seite Ihrer Website oder App, die es den Benutzern erleichtert, direkt dorthin zu gelangen, wohin Sie diese haben möchten. Testen Sie beim Entwickeln von E-Mail-Marketing-Inhalten diese Inhalte auf einer Reihe von Mobilgeräten, um sicherzustellen, dass Ihr Kreativinhalt und Ihr Text für jeden Benutzertyp in ansprechender Weise kombiniert werden, ganz gleich, ob in Android, iOS oder auf dem Desktop. Sie können auch die Öffnungsraten von E-Mails verfolgen, um zu verstehen, wie viele Personen von jedem Gerätetyp auf Inhalte zugreifen. Denken Sie also daran, die am häufigsten verwendeten Mobilgeräte Ihrer Nutzer bei der Planung neuer Kreativinhalte zu berücksichtigen.

So bauen Sie eine erstklassige Mobile Marketing-Strategie auf

Marketingspezialisten von heute suchen ständig nach neuen Möglichkeiten, die Benutzererfahrung zu verbessern und finden relevante Möglichkeiten, um ihren Kunden Sonderangebote und produktbezogene Neuigkeiten zu übermitteln. Durch den Aufbau einer ansprechenden Benutzererfahrung können sie die Markentreue erhöhen, Käufe steigern und ihre besten Kunden sogar zu Markenvertretern machen.

Dazu müssen sie alle potenziellen Kanäle für die Interaktion mit ihren Zielbenutzern bewerten und sich auf den Aufbau von Marketingkampagnen konzentrieren, die sich intuitiv mit ihren Kunden verbinden. Da die Akzeptanz von Mobiltelefonen in den letzten Jahren drastisch zugenommen hat, haben sich Marketingspezialisten natürlich ausgeklügelte Mobile Marketing-Strategien entwickelt, um mit Kunden in Echtzeit zu interagieren, egal wo sie sich befinden.

Werfen wir einen Blick auf einige gängige Anwendungsfälle für die Integration einer Mobile Marketing-Strategie und warum Mobile Marketing ein so entscheidender Schritt im Playbook des modernen Marketingspezialisten ist.

Einfache Mobile Marketing-Strategien für den Einstieg

Sie sollten sicherstellen, dass Sie Ihre Mobile Marketing-Kampagne in eine ganzheitliche Marketingstrategie integrieren, die sich über mehrere Kanäle erstreckt, einschließlich In-Store (sofern relevant), Web und sogar Direktmailing. Indem Sie Ihre Benutzer über mehrere Plattformen hinweg einbeziehen, können Sie je nach Präferenzen zu jedem Zeitpunkt den richtigen Kanal für die Kommunikation mit Ihren Kunden identifizieren.

Hier sind einige Anwendungsfälle, in denen Mobile Marketing im Rahmen einer Multichannel-Kommunikationsstrategie effektiv eingesetzt werden kann.

Werbeaktionen

E-Mail-Werbeaktionen gehen in den Posteingängen Ihrer Benutzer häufig verloren, daher ist es wichtig, Ihre Werbeaktionen über diesen überfüllten Kanal hinaus auszuweiten. Verwenden Sie Textnachrichten, Push-Benachrichtigungen, In-App-Benachrichtigungen und Postfächer, um Ihre relevanten Produktaktionen zu präsentieren und die Dringlichkeit mit zeitlich begrenzten Angeboten zu maximieren. Sie können auch die Kunden im Geschäft ermutigen, Ihre Mobile Marketing-Nachrichten zu abonnieren, indem Sie sie bitten, einen QR-Code zu scannen oder eine bestimmte Nummer zu senden, um sie für zukünftige mobile Kommunikationen einzubinden.

Onboarding

Wenn sich ein Benutzer anmeldet (sei es per E-Mail-Abonnement, QR-Code oder einer anderen Methode), können Sie eine Mischung aus E-Mail-Marketing und mobilspezifischen Kanälen verwenden, um Ihre Onboarding-Sequenz bereitzustellen. Sie können beispielsweise eine erste Begrüßungs-E-Mail senden, danach jedoch eine Reihe von SMS-Nachrichten mit Multiple-Choice-Fragen, die Benutzer mit einem einzigen Buchstaben beantworten können, um ihre Produkt- und Kommunikationspräferenzen mitzuteilen. Je einfacher Sie kommunizieren können, desto mehr Informationen erhalten Sie von Ihren Benutzern.

Updates

Produkt- und Unternehmensupdates können auch über verschiedene Kanäle geteilt werden. In Ihrer Mobile Marketing-Kampagne können Sie Neuigkeiten zu Abonnementänderungen, Produktfeatures und andere wichtige Neuigkeiten per E-Mail, SMS und Push-Benachrichtigungen veröffentlichen, sodass der Benutzer mehrere Möglichkeiten hat, mehr zu erfahren.

Aufgabe des Warenkorbs

Wenn ein Käufer seinen Warenkorb aufgibt, können Sie ihn mit einer Vielzahl von Optionen zurücklocken und zum Abschluss des Kaufs ermutigen, oder ihn mit anderen Produktoptionen inspirieren, die er möglicherweise bevorzugt. Während E-Mail-Marketingnachrichten im Zusammenhang mit dem aufgegebenen Produkt oder ähnlichen Produkten üblich sind, können Sie die Rückkehrraten drastisch verbessern, indem Sie Echtzeitbenachrichtigungen (per Push oder SMS) verwenden.

Welche Vorteile bietet das Kundenengagement auf Mobilgeräten?

Die Mobile Marketing-Integration in Ihre digitale Marketingstrategie ist entscheidend, um auf natürliche Weise mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Durch die Entwicklung einer Mobile Marketing-Strategie, mit der Kunden intuitiv auf ihren Smartphones interagieren können, können Sie sich den ganzen Tag über in Echtzeit mit ihnen verbinden.

Eine solide Mobile Marketing-Kampagne verbessert das Kundenerlebnis und baut Kundentreue auf. Mit Mobile Marketing können Sie mit Ihren Kunden über die von ihnen am häufigsten verwendeten Plattformen in Kontakt treten, sei es E-Mail, SMS, Push oder In-App-Benachrichtigungen. Indem Sie auf ihre Kommunikationspräferenzen reagieren, können Sie das Engagement Ihres Benutzerstamms erhöhen.

Statt dass der Kunde warten muss, bis er sich zu Hause bei Ihren E-Commerce-Warenkorb anmelden kann, können Sie es für den Kunden zu einem nahtlosen Prozess machen, einen Kauf direkt über Ihre App oder über ein für Mobilgeräte optimiertes Browserfenster abzuwickeln. Der mobile E-Commerce macht bereits 34,5 % aller E-Commerce-Umsätze aus und wird bis 2021 voraussichtlich auf über 50 % ansteigen, daher ist es unabdingbar, ein intuitives mobiles E-Commerce-Markenerlebnis für Ihre Kunden zu fördern.

Mobile Marketing ermöglicht darüber hinaus den Einsatz von standortbasierten Marketingstrategien, z. B. das Senden von Push-Benachrichtigungen an einen Benutzer, der sich in einem bestimmten Umkreis Ihres Geschäfts befindet.

Mit Mobile Marketing lassen sich Marketingkampagnen erstellen, die mit Ihren Kunden in ihrem eigenen Bereich interagieren – anstatt darauf zu warten, dass sie sich an einen Computer setzen oder eine Fernsehwerbung sehen und sich passiv mit Ihren Inhalten beschäftigen, können Sie interaktive Marketingkampagnen erstellen, die die Kunden erreichen wo immer sie sind, und auf ihre Verhaltenssignale reagieren.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, mobiles Marketing öffnet die Tür für viele neue Möglichkeiten, um Ihre Kunden auf kreative Weise anzusprechen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Mobile Marketing Funktionen
SMS and Mobile Push-Benachrichtigungen

Erstellen und versenden Sie native SMS-, In-App- und Push-Kampagnen über einen einzigen Workflow an iOS- und Android-Geräte. Mobile Push- und In-App-Benachrichtigungen können mit Sounds, Bildern, Videos und Aktionsschaltflächen angepasst werden – alles Elemente, die Sie benötigen, um ansprechende und wertvolle Inhalte für Ihre Benutzer zu erstellen.

Vorlagen-Editor

Erstellen Sie intuitiv Nachrichtenvorlagen, die für jeden Kanal verwendet werden können: E-Mail, SMS, Mobile Push, Mobile In-App, Direktwerbung und Web-Push. Mit WYSIWYG und Drag-and-Drop-Funktionalität verfügen Vermarkter über alle erforderlichen Ressourcen, um ihre kreativen Kampagnen zum Leben zu erwecken.

Iterable Insights

Visualisieren Sie mit Iterable Insights schnell Ihre Kampagnen und verstehen Sie Ihr gesamtes Marketingprogramm auf einen Blick. Passen Sie Ihre Berichte und visuellen Dashboards mit austauschbaren Widgets an, mit denen Sie die Leistung verfolgen und mit Ihrem Team teilen können.

Zusammenstellung einer Lebenszykluskampagne per Drag-and-Drop

Erstellen Sie Lebenszykluskampagnen, die Kunden über alle Messaging-Kanäle hinweg aktivieren, pflegen und erneut ansprechen. Mit unserem Drag-and-Drop Workflow Studio erstellen Sie anspruchsvolle Lebenszyklus-Marketing-Programme mit unbegrenzten Datenpunkten in Echtzeit. Mit den Workflows von Iterable lassen sich Benutzerprofile aktualisieren, Filter und Verzögerungen anwenden und kanalübergreifendes Messaging auslösen, um so einzigartige 1:1 Erlebnisse für Ihre Kunden zu schaffen.

Künstliche Intelligenz

Stärken Sie Ihr Marketing und knüpfen Sie tiefere Kundenbeziehungen. Iterable AI umfasst Sendezeitenoptimierung, Affinity™ und Engangementsoptimierung zur Automatisierung von Routineaufgaben, Beschleunigung des Wachstums sowie zur Bereitstellung von profunderen, aussagekräftigeren Erfahrungen mit integrierter Intelligenz bei jedem Schritt der Customer Journey.

Enterprise-fähig

Enterprise-fähige Sicherheits- und Betriebsprozesse sorgen für die sichere Bereitstellung in Ihrem MarTech-Stack. Umfassende Sicherheitsfunktionen wie SSO/SAML, Datenschutz-Compliance, Kontobereitstellung und Zugriffskontrollen schützen Ihre Marketingaktivitäten, wenn Ihr Unternehmen wächst.

Erfolgsberichte von Kundinnen und Kunden

Der Grund, warum wir auf Iterable umgestiegen sind, ist die Möglichkeit, auf einfache Weise eine dynamische Kanal- und Nachrichtenpersonalisierung basierend auf dem individuellen Behandlungsplan eines jeden Patienten durchzuführen.

Fabian Seelbach
Fabian Seelbach
VP Marketing

Wir haben endlich eine Plattform, die die Entwickler lieben und die vom Marketing tatsächlich genutzt werden kann.

Sue Cho
Sue Cho
Leiter des Bereichs E-Mails
„Wir wollten keine E-Mail-Anwendung mit festen mobilen Funktionen oder umgekehrt. Wir wollten eine Plattform, die sowohl die Kanäle unterstützt, die wir jetzt nutzen, als auch die, die wir in Zukunft nutzen werden. Das schloss so ziemlich jede Lösung außer Iterable aus.“
Ben Clark
Ben Clark
VP für Kundenbindung
„Die Zentralisierung von In-App-Messaging, Push-Messaging und E-Mail auf einer Plattform mit einer einheitlichen Kundenprofilansicht ermöglicht es uns, nahtlos in unserem digitalen und physischen Universum zu interagieren.“
Brian Schmidt
Brian Schmidt
Leiter des Bereichs CRM, Wachstum und Kundenbindung
FAQs
Was ist der einfachste Weg, um mobiles Engagement in Marketingkampagnen zu integrieren?

Wenn Sie eine App besitzen, ist die Einbindung von Push-Benachrichtigungen eine sehr effektive Möglichkeit, Ihr mobiles Engagement zu steigern: Eine Localytics-Studie ergab, dass Push-Benachrichtigungen das Engagement um bis zu 88 Prozent steigern. Push-Benachrichtigungen können verwendet werden, um unter anderem zeitlich begrenzte Sonderangebote, Events oder neue Produkteinführungen anzukündigen. Wenn Sie keine mobile App besitzen, ist SMS-Messaging eine großartige Möglichkeit, mit dem mobilen Marketing zu beginnen, da 90 % der Benutzer ihre Textnachrichten innerhalb von 3 Minuten lesen!

Wie messen Sie den Erfolg von Mobile Marketing?

Der Schlüssel liegt in der Konzentration auf die Engagement-Kennzahlen. Konzentrieren Sie sich bei mobilen Apps auf Kennzahlen wie die Anzahl der Downloads Ihrer App, die Häufigkeit der App-Nutzung sowie die Anzahl und den Wert der über Ihre App getätigten Käufe. Bei SMS auf die Klickrate, Conversions und Abbestellungen.