„The Inside Look at Mobiles Marketing: An Iterable User Engagement Report“
„The Inside Look at Mobiles Marketing: An Iterable User Engagement Report“

In der ersten Forschungsstudie dieser Art haben wir uns in die mobilen Kundenreisen von 30 Unternehmen aus sechs Branchen vertieft, um zu sehen, wie sie mobiles Benutzerverhalten in ihre Cross-Channel-Kampagnen einbeziehen.

Mit Blick auf vier wichtige mobile Marketingkanäle – Push-Benachrichtigungen, SMS, In-App und den mobilen Posteingang – haben wir festgestellt, wie diese Kanäle für ein besseres Kundenerlebnis genutzt werden und welche Trends die gängigsten sind.

Dies sind die Ergebnisse:

  • Es gibt noch Datensilos.
  • Mobile Daten werden nicht in E-Mail-Kampagnen integriert – und umgekehrt.
  • Obwohl sie die App heruntergeladen haben, hat fast ein Viertel der untersuchten Unternehmen (23 %) eine Aufforderung „App herunterladen“ in ihre E-Mail-Kampagnen integriert, und nur 20 % der Unternehmen führten eine Kampagne in Bezug auf abgebrochene Warenkörbe bzw. abgebrochenes Surfen durch.
  • Cross-Channel-Balance ist der Schlüssel.
  • Die Aufschlüsselung der Nachrichten insgesamt zeigte ein Gleichgewicht zwischen mobilen und E-Mail-Nachrichten, wobei 53 % aller Nachrichten über mobile Kanäle kamen.
  • Allerdings haben über 50 % der Marken in der Studie weniger als zehn E-Mails gesendet, was darauf hindeutet, dass mobiles Verhalten nicht in die E-Mail-Kampagnen integriert ist.
  • Push ist der bevorzugte mobile Kanal.
  • Von den 30 untersuchten Marken verschickten 70 % mindestens eine Push-Benachrichtigung, bei durchschnittlich 8,4 gesendeten Push-Nachrichten in den drei Wochen.
  • Ein Drittel (30 %) der an der Studie beteiligten Marken verschickte überhaupt keine Push-Benachrichtigungen, was darauf hindeutet, dass Marken potenziell Gelegenheiten verpassen, mit mobilen Benutzern in Kontakt zu treten.
  • SMS ist der am wenigsten genutzte Kanal.
  • Obgleich SMS eine wesentliche Rolle bei der täglichen mobilen Nutzung der Verbraucher spielt, waren nur 8 % aller gesendeten mobilen Nachrichten SMS, und 80 % der Unternehmen stellten überhaupt keine SMS-Nachrichten bereit.
Laden Sie sich Ihr Exemplar herunter!
Wie lautet Ihr Vorname?
Wie lautet Ihr Nachname?
Wie lautet der Name Ihres Unternehmens?
Wie lautet Ihr Wohnsitzland/ständiger Wohnsitz?
*Durch die Anmeldung stimme ich der Datenschutzrichtlinie von Iterable zu. Ich weiß, dass ich mich jederzeit abmelden kann.
Hier ist Ihr Download !