Ihr Profil
Ihre Anforderungen
Beenden

Vereinbaren Sie eine Vorführung, um mehr zu erfahren.

Geben Sie bitte Ihren Vornamen an
Geben Sie bitte Ihren Nachnamen an
Bitte geben Sie den Firmennamen an
Wie groß ist Ihr Unternehmen?
Wie lautet Ihr Wohnsitzland/ständiger Wohnsitz?
In welchem Bundesland leben Sie?
In welchem Bundesland leben Sie?
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich einverstanden mit Iterables Datenschutzrichtlinie von Iterable zu. Ich weiß, dass ich mich jederzeit abmelden kann.
Welche Channels verwenden Sie aktuell? (Optional)
Bitte geben Sie an, wie viele E-Mails Sie im Durchschnitt pro Monat versenden
Bitte geben Sie Ihren primären Anwendungsfall an
Vielen Dank !

Danke, dass Sie uns kontaktiert haben, wir melden uns in Kürze.

3 Wege, die Abbruchkampagne auf den Kopf zu stellen

Sie haben etwas vergessen! Gefällt Ihnen, was Sie gesehen haben? Denken Sie immer noch über {{Produkt hier einfügen}} nach? Wir haben, was Sie sich wünschen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie eine Nachricht mit einer dieser Betreffzeilen von einer Abbruchkampagne erhalten oder verfasst haben.

Im Gegensatz zu Begrüßungs- und Werbekampagnen scheinen Abbruchkampagnen – egal ob sie für den Warenkorb, das Surfen oder das Ausfüllen von Formularen vorgesehen sind – in einer inhaltlichen Sackgasse festzustecken. Sie sind fast altbacken.

Da der Hauptzweck einer Abbruchkampagne die Conversion ist, ist diese Einheitlichkeit einigermaßen sinnvoll. Die Nachrichten fühlen sich fast transaktional an, und wir können alle die oft langweilige Nachricht einer Transaktion/Bestätigung/Verifizierung bestätigen.

Die Konsumenten von heute haben andere Erwartungen. Sie wollen mehr von den Marken, die ihrer Ansicht nach ihre Zeit und ihr Geld wert sind. Konsumenten wollen von den Marken dasselbe, was sie von ihren Freunden erwarten: jemanden, der zuhört und aufmerksam ist.

Die Abbruchkampagne ist wohl der direkteste Weg, um zu signalisieren, dass Sie Ihren Benutzern Beachtung schenken und auf ihre Wünsche sowie auf das, was für ihre Reise mit Ihrer Marke Sinn macht, eingehen.

Im Folgenden führen wir Sie durch drei Möglichkeiten, wie Sie das Heft wenden und Ihre Abbruchkampagnen in etwas Einzigartiges und Denkwürdiges verwandeln können. Sehen Sie sich jedoch zuerst dieses kurze Video an, um ein grundlegendes Verständnis dafür zu erhalten, was für den Aufbau einer idealen Abbruchkampagne erforderlich ist.

Wunderbar. Willkommen zurück! Wir werden nicht mehr um den heißen Brei herumreden. Hier sind die schnellsten und einfachsten Möglichkeiten, um Ihre Abbruchkampagne von der Masse abzuheben.

Schaffen Sie einen Dialog

Das Verständnis der Absicht ist ein wesentlicher Bestandteil der Abbruchkampagne. Schließlich hat Ihr Benutzer Interesse an einem Artikel gezeigt und hat erst einige wenige Klicks vor einem tatsächlichen Kaufabschluss abgebrochen! Die Absicht war irgendwann da, aber was genau ist diese Absicht?

Wollte der Benutzer das Produkt kaufen? War dieser Kauf für den Benutzer gedacht oder als Geschenk? Vielleicht hat er den Warenkorb als Gelegenheit gesehen, einen Artikel für später zu speichern?

Ein Teil der Absicht kann in Ihren Daten angezeigt werden, ja, aber manchmal ist es einfacher, direkt zur Quelle zu gehen. Fragen Sie nach! Fragen Sie Ihre Benutzer, was sie kaufen wollten, und warum sie sich entschieden haben, die Interaktion abzubrechen.

Ugmonk, eine Designer-Bekleidungs- und Lifestyle-Marke, fordert die Benutzer offen auf, den Gründer bezüglich der Produkte zu kontaktieren, die sie durchsucht haben, bevor sie den Vorgang abgebrochen haben. Dieses Maß an persönlichem Kundenservice zeigt den Konsumenten, dass sich die Marke mehr um das Kundenerlebnis als um den Verkaufsabschluss kümmert. Die Marke verleiht den Benutzern eine Stimme und gewährt ihnen ein Mitspracherecht, das in den meisten Abbruchkampagnen nicht vorhanden ist.

Dialogue Cart Abandonment

Ein beruhigender, persönlicher Ton vermenschlicht das Erlebnis für die Konsumenten. Quelle: Richtig gute E-Mails

Ein Gesprächselement in die Abbrucherfahrung zu integrieren, fügt ein Maß an Menschlichkeit hinzu, das ansonsten durch strikte Verkaufstaktiken ersetzt würde.

Berücksichtigen Sie den realen Kontext

Das obige genannte Thema der Absicht geht über ein reines Gespräch hinaus. Es kann auch Gründe geben, warum jemand auf den Abschluss eines Kaufs verzichten könnte. In einem Jahr wie 2020 kann es viele Gründe geben, warum jemand keinen weiteren Kauf hinzufügen kann.

Berücksichtigen Sie dies. Die Welt außerhalb der einzelnen Transaktion, die im Mittelpunkt Ihrer Abbruchkampagne steht, ist wichtig und spielt eine große Rolle bei der Beeinflussung der endgültigen Entscheidung Ihres Konsumenten. Das Ignorieren dieser Faktoren zeigt Vernachlässigung und mangelndes Interesse daran, den Benutzer zu seinen Konditionen verstehen zu wollen.

Die Einkaufsfunktion von Google, Google Express, greift dieses Konzept in ihrer Abbruchkampagne gegen das Verlassen des Warenkorbs auf. Die Formulierung „Wir sind bereit, wenn Sie es sind“ ist nicht aufdringlich. Sie zeigt dem Verbraucher, dass die Marke zuhört, aber keine Transaktion zu ihren Bedingungen erzwingt. Es liegt vielmehr am Benutzer, diese endgültige Entscheidung zu treffen.

Contextualized Cart Abandonment

Dies ist ein einfaches, aber erfolgreiches Beispiel für integrativeres Messaging. Quelle: Richtig gute E-Mails

Käufe erfolgen nicht im luftleeren Raum. Verwenden Sie Ihre Daten, um das Kaufverhalten eines jeden Benutzers zu verstehen, um sich darüber zu informieren, ob Änderungen aufgetreten sind, die mit wichtigen aktuellen Ereignissen einhergehen könnten.

Versetzen Sie Ihre Produkte in Aktion

Die Entwicklung einer tiefen Beziehung zu Ihrem Kundenstamm sowie das Verständnisses für diesen erfordert ein Maß an Empathie, das viele Marken derzeit nicht zum Ausdruck bringen und wofür die Marke erst Arbeit investieren muss.

Vor diesem Hintergrund dachten wir, wir schließen diese Liste mit einem Tipp ab, den die meisten Unternehmen schneller umsetzen können. Berücksichtigen Sie beim Aufbau Ihrer Abbruchkampagnen Bilder, die Ihren Produkten einen Platz in der realen Welt geben.

Abbruchkampagnen, wie wir sie oft sehen – wenn sie überhaupt Bilder enthalten – setzen den verlassenen Gegenstand in eine weiße oder schwarze Leere, als ob er sagen wollte: „Hier ist er. Wollen Sie ihn oder nicht?“

Wenn sie einen Kauf erwägen, denken die Benutzer jedoch nicht im luftleeren Raum über den Artikel nach. Es gibt einen Zweck. Dieser Kauf erfüllt ein Bedürfnis (seien wir ehrlich, wahrscheinlich einen Wunsch). Helfen Sie ihnen, dies zu erkennen!

MCM, der Hersteller von Luxuslederwaren, orientiert sich bei seiner Abbruchkampagne an diesem Konzept. Obwohl sie die verlassenen Objekte nicht explizit in ihre kontextualisierten Bilder einbeziehen, bieten sie eine ausreichende Annäherung, sodass Sie als Konsumenten beginnen können, sich vorzustellen, wie Sie mit einer der eleganten Taschen durch die Stadt bummeln.

Products in Action

Kontextualisierte Bilder helfen auch bei der Förderung der Markenidentität. Quelle: Richtig gute E-Mails

Wie Sie an diesem MCM-Beispiel sehen können, muss es kein direkter Vergleich sein. Solange der Benutzer das Gefühl bekommt, das Produkt vom Bildschirm in sein eigenes Leben integrieren zu können, haben Sie Erfolg.

Bock auf die Trends

Die Abbruch-Kampagne muss keine Routine sein. Die im Video oben beschriebenen Elemente können gleich bleiben, aber die Art und Weise, wie Sie mit Ihren Kunden in Kontakt treten, kann ganz individuell sein.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Abbruchstrategien aufzufrischen, zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie zuhören und ihnen Beachtung schenken. Wenden Sie die oben genannten Strategien an und Sie werden auch ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Lassen Sie Ihre Kampagnen nicht an Glanz verlieren. Sehen Sie sich unseren Leitfaden an, um Ihr Marketing auf dem roten Teppich zu präsentieren!

Read the Guide: From Drab to Glam

Beiträge suchen